Allgemein

HERLA, ein sozialkritischer Roman mit authentischen Hintergründen

Ausgerechnet Obdachlose bilden den neuen Freundeskreis von Josephine. Acht Menschen ohne festen Wohnsitz inszenieren ein Theaterstück, dessen Entstehung der engagierten Altenpflegerin überraschende Einblicke in die fremde Gesellschaftsschicht gibt. Herla ist Initiatorin sowie allgegenwärtiger lichter Schatten der Handlung. Hautnah erlebt der Leser ein Wechselbad der Gefühle und begleitet Josi auch in ihrer persönlichen Entwicklung: dem Aufbau einer Liebesbeziehung vor dem Hintergrund […]

Allgemein

Schroeder schreibt … fast ein Krimi

Tilman Schroeder, ehemals Redakteur im Feuilleton des Rhein-Echos, quält sein Älterwerden, anschleichende Krankheiten und der Verlust der Lebensgefährtin. Neben seinen freien Textbeiträgen für die Zeitung träumt er davon, seine gesammelte Berufserfahrung mit einem Gesellschaftsroman zu krönen. Allein ihm fehlt ein außergewöhnliches Erlebnis, ein Aufhänger für seine Geschichte. Zudem hätte er gern eine Muse an seiner Seite, die ihn inspiriert. Zufällig […]