You Are Here: Home » Literatur » BÖRSENBLATT und Buchjournal auf der Leipziger Buchmesse

BÖRSENBLATT und Buchjournal auf der Leipziger Buchmesse

Prominente Autoren und die jungen Wilden der Buchbranche: Das Branchenmagazin BÖRSENBLATT – WOCHENMAGAZIN FÜR DEN DEUTSCHEN BUCHHANDEL und das Kundenmagazin Buchjournal präsentieren vom 18. bis 20. März 2010 auf der Leipziger Buchmesse eine Reihe von Veranstaltungen. Im Mittelpunkt stehen bekannte Autoren, die Geschäftsmodelle von Brancheninnovatoren sowie grenzüberschreitende Medienprojekte.

 

Die Termine:

Donnerstag, 18. März 2010, 10.30 Uhr, Sachbuchforum, Halle 3, Stand E 211
Buchjournal-Talk mit Prinz Asfa-Wossen Asserate
Prinz Asfa-Wossen Asserate, Großneffe des letzten Kaisers von Äthiopien, ist ein exzellenter Kenner Afrikas. Im Buchjournal-Talk spricht er über sein neues Buch „Die 101 wichtigsten Fragen und Antworten – Afrika", in dem er den afrikanischen Kontinent, seine Menschen, Geschichte und Politik, Kulturen und Religionen beleuchtet.
Veranstalter: Buchjournal, Moderation: Eckart Baier

Donnerstag, 18. März 2010, 14 Uhr, „Berliner Zimmer“, Halle 5, Stand D 321

Preisverleihung: Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik an Dorothea von Törne. Die Berlinerin mit DDR-Biografie widmet sich in ihrer journalistischen Arbeit seit Jahrzehnten vorwiegend der Lyrik – dem literarischen Genre also, das bleibt, das aber die Feuilletons immer weniger interessiert. Von ihrer kenntnisreichen Beschäftigung mit Gedichten hat sie sich dennoch nie abbringen lassen. Die Laudatio hält der Welt-Literaturkritiker Tilman Krause.

Veranstalter: BÖRSENBLATT, Moderation Torsten Casimir

Donnerstag, 18. März 2010, 17 Uhr, Sachbuchforum, Halle 3, Stand E 211
Buchjournal-Talk mit Uwe-Karsten Heye und Bärbel Dalichow
Ihr Buch "Wir wollten ein anderes Land" erzählt eine besondere Familiengeschichte in der DDR: Bärbel Dalichow, Tochter von Brunhilde Hanke, die Oberbürgermeisterin von Potsdam war, plant die Flucht aus der DDR. Eine Zerreißprobe für die sozialistische Musterfamilie – und später stellt Dalichow fest, dass ihr Ehemann sie an die Stasi verraten hat. Uwe-Karsten Heye, Publizist und ehemaliger Regierungssprecher, hat die Geschichte aufgezeichnet.
Veranstalter: Buchjournal, Moderation: Sabine Schmidt

Freitag, 19. März 2010, 15 Uhr, Fachforum, Halle 5, Stand B 600
Die jungen Wilden in der Buchbranche. Was taugen ihre Geschäftsmodelle?
Immer mehr Startups mischen mit ihren innovativen Ideen in der Buch- und Verlagswelt mit. Wie bewähren sich die Projekte in der Praxis? Und lässt sich damit auch Geld verdienen? Eine Diskussion mit jungen Brancheninnovatoren und Experten, unter anderem Gregor von dem Knesebeck (bilandia), Martin Fröhlich (PaperC) und Volker Oppmann (textunes)
Veranstalter: BÖRSENBLATT, Moderation Sabrina Gab

Samstag, 20. März 2010, 10 Uhr, Fachforum, Halle 5, Stand B 600

Buch trifft Film trifft Internet trifft Games. Wie Medienprojekte Grenzen überschreiten

Verlage beschäftigen sich längst nicht mehr nur mit dem, was zwischen zwei Buchdeckel passt. Welche Herausforderungen stellen multimediale Projekte an Lektorat und Herstellung? Wie funktioniert das Zusammenspiel zwischen Verlagen und Filmindustrie? Und wie setzen Verlage Games fürs Marketing ein? Das Podium bringt Experten zusammen, die in den Grenzbereichen zwischen Print und digitalen Medien arbeiten.
Teilnehmer unter anderem: Thomas Zorbach (Agentur vm people), Roland Schmidt (diadik GmbH), Ursula Welsch (Ursula Welsch Neue Medien).
Veranstalter: BÖRSENBLATT, Moderation Sandra Schüssel

Leave a Reply

© 2012 Buchvorstellung.net · Subscribe:PostsComments · Impressum · Datenschutz · AGBs · Kontakt · Kostenlose Buchvorstellung einreichen