You Are Here: Home » Horror » Das Leben und Sterben der Antonia Larcius

Das Leben und Sterben der Antonia Larcius
von Ulla Schmid

Taschenbuch: 116 Seiten
Verlag: ReDi-Roma Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3868701180
ISBN-10: 3868701184
Preis: 12,95 EUR

Kindle-Edition: B0061C3BZM
Preis: 5,09 Euro

Kurzbeschreibung:

Als Stefanos und Aglaia, griechische Mediziner im alten Rom, zu einer Todkranken gerufen werden, ahnen Sie nicht, in welche gefährlichen Verstrickungen sie alsbald geraten sollten. Ist Antonia Larcius ein weiteres Opfer der in Rom grassierenden Seuche oder steckt mehr dahinter? Stefanos und Aglaia sind davon überzeugt, dass die Senatorengattin ermordet wurde und machen sich daran, den Mörder zu finden.

Klappentext:

Das Leben und Sterben der Antonia Larcius

Sonstiges:

Es sterben noch zwei Menschen mit den selben Symptomen wie die Senatorengattin. Den beiden Medizinern läuft die Zeit davon, denn sie müssen damit rechnen, dass noch mehr Menschen auf diese Art und Weise ums Leben kommen, zumal die Seuche da schon vorbei war…

Dies wäre auch interessant:

Schlagwörter:

2 Comments

  1. Das Leben und Sterben der Antonia Larcius
    Stefanos und Aglaia, zwei griechische Mediziner werden zu einer todkranken Frau gerufen. Dieses sterbende Geschöpf gleicht in nichts mehr der ehemals schönen Senatorengattin. Die Mediziner ahnen nicht, was auf sie zukommt.. Denn Stefanos und Aglaia sind davon überzeugt, dass diese Frau kein Opfer der Seuche war. Als sie sich daran machen den Mörder zu finden geraten sie in gefährliche Verstrickungen. Wurde die reiche, leichtlebige Antonia Larcius wirklich ermordet? Als zwei weitere Menschen sterben, die dieselben Symptome wie die Senatorengattin aufweisen, läuft den beiden Medizinern die Zeit davon. Sie müssen damit rechnen, dass noch mehr Menschen auf diese Art und Weise ums Leben kommen. Wieder eine spannende Geschichte mit historischem Hintergrund von Ulla Schmid, die es versteht, uns längst vergangene Zeiten näher zu bringen

  2. schneekönig sagt:

    Im alten Rom wütet eine Seuche und in dieser Zeit werden Stefanos und Aglaia, zwei griechische Mediziner, zu einer Todkranken gerufen. Vor ihren Augen stirbt Antonia Larcius und sie bemerken, dass die Frau vergiftet wurde. Ist der Ehemann Julius, der eine jüngere attraktive Geliebte hat, der Mörder oder gar die Geliebte selbst.? Als die beiden Mediziner nach Abebben der Epedemie endlich in diesem Mordfall ermitteln können, geraten sie in Lebensgefahr. Die Zeit läuft ihnen davon, als noch zwei Menschen sterben – und sie wissen nicht, wo sie einhaken können….

Leave a Reply

© 2012 Buchvorstellung.net · Subscribe:PostsComments · Impressum · Datenschutz · AGBs · Kontakt · Kostenlose Buchvorstellung einreichen