Der Letzte Papst

Der Letzte Papst
– Mythos Legende Schicksal
Michael Vennemann  VM0054B
ISBN 9783000200380, Lulu, illistrierte Ausgabe, 579 Seiten, € 25,–

 

Die grosse Zeit des Wandels steht bevor. Wir werden uns ändern müssen! Anhand einer nicht immer fiktiven Geschichte lüftet der Autor den Schleier der Vergangenheit und zeigt einen gangbaren Weg in die Zukunft.

 

Aus dem Inhalt:
Nach alter Prophezeiung des hl. Malachias wird der unbekannte Gabriel Stein zum letzten Papst gewählt. Er nimmt die Wahl nur an, wenn sich die Würdenträger der Kirche zu ihren sozialen und religiösen Aufgaben stärker bekennen. Mit seinem Lebenspartner und ihren vier Katzenkindern meistern sie, mal spektakulär, mal still, die Schwierigkeiten der ersten Zeit und werden unversehens zu Adoptiveltern von zwei Kindern. Am Vorabend der Abstimmung über das neue Kirchenrecht bereitet der Papst seine Flucht aus dem Vatikan vor. Verlassen wird am Morgen vor der Vereinigung der Wagen des Papstes auf einer Landstrasse aufgefunden und explodiert später in der Untersuchungshalle der römischen Polizei. Aber der Papst lebt …

Michael Vennemann

Michael Georg Maria Vennemann (*12. September 1955 in Gütersloh) ist deutscher Schriftsteller und als solcher als Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist bekannt. Als Schriftsteller wurde er einer breiteren Öffentlichkeit erstmals in den 1970er-Jahren bekannt durch sein Gedicht “AlphaLit” und in neuerer Zeit durch seine Romane “Weißer Rauch im Vatikan”, “Der Letzte Papst” und “Fürchte Dich nicht, Petrus Romanus”.

Literaturgeschichtliche Bedeutung
Vennemanns frühe literarische Arbeiten waren durch die Auseinandersetzung mit seiner Homosexualität geprägt. Diese Texte waren bisher nur in einschlägigen Publikationen erschienen. Das änderte sich zu seinem 50. Geburtstag. Dazu wurden zwei Sammelbände mit seinen Texten der letzten 30 Jahre herausgegeben.

2006:
– Wegweiser “Bilder und Texte”
– Gegangene Wege “Weites Land”

2007 folgten die Erzählungen:
– Der Letzte Papst
– Weißer Rauch im Vatikan

2008 erschien:
– Fürchte Dich nicht, Petrus Romanus Teil 1 + 2

Literaturgeschichtlich lässt sich Vennemann aus heutiger Sicht nur schwer einordnen. Dies muss erst die nachfolgende Zeit ergeben und mit ihr die Einordnung der heutigen Literatur im Allgemeinen. Doch schon jetzt ist klar, dass Vennemann keiner der üblichen Nachkriegsautoren ist, obwohl einige frühe Kurzgeschichten dies vermuten lassen. Allerdings ist er dieser Zeitepoche entwachsen und sucht heute im Bereich Fantasy eine Realität, die ihrerseits starke Züge von ironischer Zeitbetrachtung hat. Auffällig ist seine besondere Hinwendung zur Religion und dort seine ausgeprägte Auseinandersetzung mit der katholischen Kirche und ihr Umgang mit Homosexuellen.

Dieser Zeitabschnitt scheint aber für Vennemann beendet, da sich sein neuer Roman “Der Gesang der Stachelscheine” mit dem Islam und der amerikanischen Nachkriegskultur auseinandersetzt. Der Roman wurde schon für 2008 erwartet, soll aber jetzt erst Ende 2009 erscheinen. Der Schriftsteller hat die englische Übersetzung des “Letzten Papstes” vorgezogen, die Anfang 2009 erscheinen soll.

Erzählerisches Werk, Lyrik und weitere Schriften
Vennemann ist ein Meister der Kunst der Erzählung. Dies wurde zunächst in den Kleinodien seiner Kurzgeschichten sichtbar, später im “Letzten Papst”. Stilmittel sind äußerst gelungene Verknüpfungen unterschiedlicher Realitäten mit den Elementen des Fantastischen. Dadurch gelingt ihm eine Erzähldichte und Nähe, wie sie in der jüngeren Vergangenheit nur aus dem angelsächsischen Raum durch Tolkien oder Rowling bekannt wurde.

Dramatisches Werk
Vennemanns erstes Drama “Maria und Josef” wurde bereits in Teilen im Jahr 1974 im Emmericher Schauspielhaus aufgeführt. Sein zweites Drama “Eine ganz normale Liebe” hat er für den Film als Drehbuch bearbeitet. Die Verfilmung stand im Jahr 1982 kurz bevor, als die Geldmittel ausgingen. Er hat wohl das Drehbuch fertig geschrieben, allerdings sich nicht wieder an die Verfilmung oder die Vermarktung gemacht. Beide Werke sind in den Sammelbänden von 2006 veröffentlicht worden.

Werke
– Wegweiser – Bilder und Texte. ISBN: 978-3-00-020153-0
– Gegangene Wege – Weites Land. ISBN: 978-3-00-020154-7
– Der Letzte Papst. ISBN: 978-3-00-020038-0
– Weißer Rauch im Vatikan. ISBN: 300022498X
– Fürchte Dich nicht, Petrus Romanus Teil 1 ISBN: 978-3-00-025347-8
– Fürchte Dich nicht, Petrus Romanus Teil 2 ISBN: 978-3-00-025348-5

Von Michael Vennemann