Sentry

[aartikel]B00F124NOQ:right[/aartikel]Sentry
von Michael Thiele

e-Book: 600 Seiten
Verlag: neobooks Self-Publishing
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3847651994
Preis: 8,99 EUR
Kindle Edition: B00F124NOQ

Kurzbeschreibung:
Der Fischersohn Jack Schilt fndet Schriften aus einer Zeit weit vor seiner Geburt, deren brisanter Inhalt nicht nur sein Lebensrecht sondern das der ganzen Menschheit Gondwanas in Frage stellt. Mit Unterstützung seiner engsten Gefährten nimmt er den Kampf gegen die Zeit auf. Wenig ahnen die drei Draufgänger, welche Gefahren es zu meistern gilt.

Klappentext:
“Sentry – Die Jack Schilt Saga” schildert die Erlebnisse des jungen Fischersohns Jack Schilt, dessen sorgloses Dasein mit der Konfrontation der Geschichte seiner Vorfahren endet, einer Konfrontation, die nicht nur sein Leben verändert sondern die Lebensberechtigung der Menschen auf dem Planeten Gondwana in Frage stellt. Mit der Besiedelung des Planeten begann sechshundert Jahre vor Jacks Geburt ein düsteres Kapitel Menschheitsgeschichte. Die Versklavung der Ureinwohner sowie ihr Missbrauch im zweifelhaften Dienste der Gentechnik mündete letztendlich in einen schicksalshaften Krieg, an dessen Ende die Menschen – ihrer überragenden Technologien und ihres enormen Wissens beraubt – vor einem vollkommenen Neuanfang stehen. Die wenigen Überlebenden bauen eine neue, friedlichere Welt auf, die sich hinter Tabus und Verboten verschanzt, um lebensfähig zu bleiben.

Jene neue Welt wird in ihren Grundfesten erschüttert, als Jack Schilt zusammen mit seinem Bruder Robert auf Aufzeichnungen aus der alten Zeit stößt, die ihnen die untergegangene Welt ihrer Vorfahren zeigt, wie sie wirklich war. Legenden erweisen sich plötzlich als Realität, Wahrheiten werden zu Lügen, eine komplette Weltanschauung zur erschütternden Farce. Zusammen mit dem alten Wissen erwachen aber auch Kräfte, die seit Jahrhunderten unter der Oberfläche Gondwanas schlummern. Mehrere rivalisierende Lebensformen kämpfen um die Vormachtstellung auf dem Planeten, dessen rechtmäßige Herren sich als zu kraftlos erweisen, um die letzte Schlacht für sich zu entscheiden. Schließlich bedienen sie sich der schwachen Menschen, um den Sieg zu erringen.

Mit dem spurlosen Verschwinden seines Bruders beginnt Jacks Odyssee durch die unerforschten und gefahrenvollen Weiten Gondwanalands, auf der ihm nach und nach die Schlüsselrolle bewusst wird, die ihm das Erbe seines Blutes auferlegt. Erst spät bemerkt er, dass Erfolg oder Misserfolg der ihm zugedachten Mission gleichermaßen das Ende der Menschen auf Gondwana bedeutet.