Täufertum in Tirol: Darstellung der Bewegung der Täufer in Tirol und Mähren sowie der Spaltung der Täuferbewegung in Schwertler- und Stäblergemeinde

[aartikel]3640502620:right[/aartikel]Täufertum in Tirol: Darstellung der Bewegung der Täufer in Tirol und Mähren sowie der Spaltung der Täuferbewegung in Schwertler- und Stäblergemeinde
von Rene Schreiber

Gebundende Ausgabe: 56 Seiten
Verlag: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3640502622
ISBN-10: 3640502620
Preis: 9,99 EUR

Kurzbeschreibung:
In der Arbeit Täuferbewegung in Tirol möchte ich die Bewegung der Täufer in Tirol und Mähren aufzeigen. Die Bewegung in Tirol wurde von Zürich und Mähren aus beeinflusst. Aufgrund der Verfolgungen durch den Kaiser und der katholischen Kirche mussten die Pusterer (Hutterer) nach Mähren fliehen. In Mähren begann dann die Spaltung der Täuferbewegung in die Schwertler- und die Stäblergemeinden. Welche Unterschiede die beiden Gemeinschaften von einander trennten und wie sich die Pusterer (Hutterer) Gemeinde innerhalb der Stäbler etablierte, soll hier aufgezeigt werden. Ferner kann die Täuferbewegung nicht ohne den Bauernkrieg von 1524-26 sowie den kirchlichen, sozialen und wirtschaftlichen Gegebenheiten jener Zeit erzählt werden. Das Zusammenwirken aller vorstehend angeführten Faktoren kann als Basis für den rasanten Aufstieg der Täufer gesehen werden. Des Weiteren wird die Zeit nach dem Niedergang der Tiroler Gemeinschaft betrachtet, um zu zeigen, dass es die Mennoniten und Hutterer heute noch in Nordamerika gibt.