You Are Here: Home » Literatur » Welttag des Buches

Feiern und informieren:
Der Welttag des Buches am 23. April im Buchhandel

 
Buchbranche feiert Welttag des Buches und wirbt fürs Lesen / Neu in diesem Jahr: Lesezeichen zum Urheberrecht / Bestellmöglichkeit ab 4. Februar

Bücher feiern, Ideen schützen: Der 23. April ist der UNESCO-Welttag des Buches und der Rechte der Autoren. Den weltweiten Feiertag nimmt die Buchbranche zum Anlass, mit Werbemitteln, Veranstaltungsangeboten und ihrer Beteiligung an der Buch-Gutschein-Aktion Kinder und Jugendliche für Bücher und das Lesen zu begeistern. In diesem Jahr möchte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels rundum den Welttag des Buches junge Leser zudem für den Wert des geistigen Eigentums sensibilisieren. „Junge Menschen brauchen Bildungschancen und die Möglichkeit, sich mit ihren individuellen Interessen zu entwickeln. Ohne einen vielfältigen Buchmarkt, der inspiriert und informiert, ist das nicht möglich. Deshalb wollen wir aufklären, wie ein starkes Urheberrecht unsere kulturelle Vielfalt schützt“, sagt Prof. Dr. Gottfried Honnefelder, Vorsteher des Börsenvereins. 
 

Mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen werben Buchhändler vor Ort in ganz Deutschland am 23. April für das Lesen, Geschichtenerzählen und für Bücher. In diesem Jahr können sie zudem mit einem speziell entworfenen Lesezeichen über die Bedeutung des geistigen Eigentums informieren. Das Lesezeichen gibt einen kindgerechten Überblick über das Urheberrecht. Buchhändler können es ab dem 4. Februar kostenlos unter www.welttag-des-buches.de bestellen. Hier stellt der Börsenverein den Buchhändlern sukzessive auch weitere Informationen zum Thema Urheberrecht zur Verfügung.

(weitere Informationen)

Dies wäre auch interessant:

Leave a Reply

© 2012 Buchvorstellung.net · Subscribe:PostsComments · Impressum · Datenschutz · AGBs · Kontakt · Kostenlose Buchvorstellung einreichen