Flieg, wenn du kannst!

Exposé “Flieg, wenn du kannst”
Heiner Grafs “Flieg, wenn du kannst”, ist ein Entwicklungsroman, der Elemente eines Thrillers, Kriminalromans und eines Historischen Romans aufgreift. Das Buch umfasst 420 Seiten.
In Deutschland im Jahre 2017 wird ein Mann getötet, indem er aus einem Flugzeug gestoßen wird. In Argentinien verschwindet das Ehepaar Daniela und Stefano Cruz mit der einjährigen Tochter Leonie. Im Jahre 1979 in Argentinien muss die vierjährige María mit ihrer Mutter Lena Sanchez ansehen, wie ihr Vater Ramon von Oberst Ceferino Alvarez ermordet wird. Ceferino sucht die beiden, woraufhin Mutter und Tochter erst nach Uruguay und dann nach Venezuela fliehen. Die Verbindung dieser tragischen Ereignisse endet in der bayerischen Region um den Ammersee.

Der Roman verbindet mehrere Erzählebenen mit unterschiedlichen Erzählern. Der Großteil der Handlung wird von der Ich-Erzählerin María erzählt. Die personale Erzählperspektive ergänzt übrige Ereignisse: Alvarez erzählt seinen eigenen Mord, Carlotta erzählt vom Verschwinden ihrer Tochter Daniela und deren Tochter und Mann, Kommissar Gruber erzählt von der Ermittlung im Mordfall Cruz/Alvarez. Die unterschiedlichen Handlungsstränge sowie Erzählperspektiven erlauben dem Leser ein erweitertes Verständnis der Handlung, die sich dadurch logisch zusammenfügt. Der Text basiert auf gründlicher Recherche und verbindet die fiktive Geschichte Marías gekonnt mit den historischen Ereignissen in den 1970er- und 1980er-Jahren in Argentinien.
Die Geschichte des Mädchens nimmt den Leser ein, wozu besonders die Erzählung aus Sicht des Kindes beiträgt. Die Frage nach Recht und Gerechtigkeit zieht sich durch den Roman und regt den Leser zum Nachdenken an. Dies erlaubt nicht nur die argentinische Militärdiktatur und den Umgang mit Straftätern zu hinterfragen, sondern auch die Verhaftung Lenas wegen Kindesraub sowie die Rache Marías. Das Ende des Romans wirft diese Frage erneut auf und ist positiv hervorzuheben.

Auch sprachlich überzeugt der Roman. Der Text verwendet klare, schnörkellose Sprache, wird durch einzelne spanische und englische Textpassagen ergänzt (die in Fußnoten übersetzt werden) und schildert sprachliche Schwierigkeiten in fremden Ländern, was zur Authentizität des Textes beiträgt. Die Dialoge sind ebenfalls authentisch. Heiner Grafs Text kann inhaltlich wie sprachlich überzeugen. Die Geschichte Marías ist bewegend erzählt und erlaubt eine Identifikation des Lesers mit der Protagonistin. Die omnipräsente Frage nach Recht und Gerechtigkeit ist besonders positiv hervorzuheben. Auch die Einbettung in den historischen Kontext Argentiniens ist gut gelungen. Ein Vorwissen um politische und historische Ereignisse in Südamerika ist von Vorteil, jedoch gibt der Roman genügend Informationen hierzu, sodass der Handlung auch ohne Vorwissen gefolgt werden kann. Der Roman ist besonders geeignet für historisch und politisch interessierte Leser (besonders in Bezug auf Südamerika). Auch Freunde von Thrillern werden Gefallen an der Geschichte finden. Die Mordermittlung steht jedoch im Hintergrund, wodurch der Roman sich nicht ausschließlich für das Genre des Kriminalromans klassifiziert.
Aus: Exposé des Schardt Verlags

Sonstige Informationen zu Buch & Autor:
Heiner Graf wurde 1950 in Landsberg am Lech geboren, ist in Epfenhausen, zeitweise auch im Ybbstal in Österreich aufgewachsen und lebt seit 1978 mit seiner Familie in Grafrath bei Fürstenfeldbruck.
Er arbeitete als Lehrer und anschließend als Lehrer für Förderschulen im Landkreis Landsberg am Lech und in München, später auch an der LMU in der Ausbildung für Sonderpädagogen.
Seine schriftstellerischen Werke sind bisher vier Bücher mit Gedichten und Geschichten, sowie zahlreiche Liedertexte für Interpretinnen und Interpreten im gesamten deutschen Sprachraum. Mit dem vorliegenden 5. Buch erfüllte er sich den langgehegten Wunsch, einen international verwobenen und zugleich heimatverbundenen Kriminalroman zu schreiben.


Buchautor: Heiner Graf

Taschenbuch
ISBN-13: 9783000636424
Verlag/Herausgeber: Ammersee Verlag
Erscheinungsdatum: 2021-02-14
Seitenzahl: 417 Seiten
Buchpreis: 16,80 Euro

eBook
ISBN-13: B08WMXBDG8
Verlag/Herausgeber: Kindle Edition
Erscheinungsdatum: 2021-02-15
Seitenzahl: 241 Seiten
Buchpreis: 9,49 Euro

Kindle
ASIN: B08WMXBDG8
Verlag/Herausgeber: Amazon
Erscheinungsdatum: 2021-02-15
Seitenzahl: 241 Seiten
Buchpreis: 9,49 Euro