Raum 211

Deutschland 2026: Ein geheimes Forschungsprojekt von Regierung und Pharmaindustrie soll die Frage, ob es den ›freien Willen‹ gibt, endgültig beantworten. Eine Auswahl an Straftätern wird auf eine deutsche Ostseeinsel verlegt, die für den Einzug der Probanden präpariert wurde und deren Bewohner – bis auf eine Gruppe Widerständler – in den letzten Monaten umgesiedelt worden sind. Auch Tammy findet sich auf einem der Schiffe wieder, hat sie sich doch vor Kurzem heimtückisch an ihrem untreuen Ex-Freund gerächt, der ausgerechnet Sohn eines der obersten Entscheidungsträger der Regierung ist. Auf der Fahrt lernt sie Alex kennen, einen jungen Sozialarbeiter, der gerade sein Studium beendet und seine Laufbahn als Bewährungshelfer begonnen hat. Er ist einer der Auserwählten, die das Experiment betreuen sollen. Ein Experiment auf Leben und Tod.

Informationen zum Autor:
Marcel Riepegerste, geboren 1993 in Lüdenscheid, studierte nach dem Abitur an der Hochschule Koblenz. Er schloss sein Studium in der Regelstudienzeit als Jahrgangsbester mit 1,0 ab und erhielt unter anderem den Förderpreis der Hochschule Koblenz. Als Sozialarbeiter und Sozialpädagoge arbeitete der 27-Jährige zuletzt in einer forensischen Psychiatrie, einer Hochsicherheitseinrichtung für gefährliche psychisch kranke Straftäter. Von dem Autor erschienen ist bereits über Books on Demand der Ratgeber: „1,0 - Der Weg zum perfekten Studien-abschluss“, welcher dort bereits in kurzer Zeit zum Bestseller wurde und sich monatelang in der Liste hielt. Weiterhin er-schienen ist von dem Autor bei Redrum Books der dystopische Thriller „Raum 211“.

Buchautor: Marcel Riepegerste