Nachhaltiges Webdesign

Das Internet mag digital sein, aber es hat einen erheblichen physischen Preis. Von Bilddateien über Farben und Programmiersprachen bis hin zu Servern – die Entscheidungen, die wir bei unserer Webarbeit treffen, können Ursache für mehr Stromverbrauch und CO2-Freisetzung sein – und mit dem Wachstum des Internets steigen auch die Kosten für die Umwelt.

Aber es gibt Hoffnung: Kleine, durchdachte Änderungen in Design und Entwicklung können den Schaden reduzieren und das Web angesichts des Klimawandels widerstandsfähiger machen. In seinem Buch “Nachhaltiges Webdesign” zeigt Tom Greenwood einen praktischen Weg zu schnelleren, CO2-effizienteren Webseiten, die nicht nur besser für den Planeten sind, sondern auch besser für unsere Nutzer.

Das Buch ist nicht nur für Webdesigner interessant, sondern für alle an Netz- und Umweltthemen interessierten Personen. Denn digital heißt weder emissionsfrei, noch umweltneutral. Im Gegenteil. Was man gemeinhin nicht auf dem Schirm hat, wird klar und prägnant herausgearbeitet: auch unser digitales Handel hat ganz konkrete Auswirkungen in der realen Welt.

Informationen zum/zur Autor/in:
Tom Greenwood ist Gründer der Web-Design-Agentur Wholegrain Digital und seit Jahren mit Nachhaltigkeitsthemen vertraut. Er arbeitet hart daran, der Digitalen Branche zu mehr Nachhaltigkeit zu verhelfen.

Interview mit dem Autor zu seinem Buch:
https://www.conopolist.de/infothek/interview-tom-greenwood/

Buchautor/in: Tom Greenwood

Taschenbuch
ISBN-13: 9783982364148
Verlag/Herausgeber: conopolist Verlag
Erscheinungsdatum: 2021-08-12
Seitenzahl: 129 Seiten
Buchpreis: 16,99 Euro

eBook
ISBN-13: 9783982364155
Verlag/Herausgeber: conopolist Verlag
Erscheinungsdatum: 2021-08-15
Buchpreis: 8,49 Euro