Das Buch der Satiren – Bitter und Schwarz

In diesem Buch nimmt Sie der Autor, Michael Uhlworm mit auf eine satirische und humorvolle Reise ins Absurde, wie er es in seinen früheren Werken wie beispielsweise »Schöne Aussichten – bei diesen Nachbarschaften!« Teil 1 und 2 oder »Herr Müller, Chihuahua Daisy und der alltägliche Wahnsinn.« bereits getan hat.

Lesen Sie: Wie sich ein Automat für Leergutrückgabe gegen die Demütigungen, die er tagtäglich ertragen muss, auflehnt. Wie ein Makler die Katze im Sack kauft. Über eine Seniorenresidenz mit fragwürdiger Geschäftsidee. Wie ein Rosenmontag aus dem Ruder läuft und einer Praktikantin zum Verhängnis wird. Warum man bei einer Zufallsbekanntschaft besser nicht zu früh einschlafen sollte. Wie es bei der Versteigerung einer Putzfrau während einer Talkshow im Fernsehen zugehen kann. Warum der Nordseestrand jetzt kurz hinter Düsseldorf beginnt und Gummiboote zum Verkaufsschlager werden. Über einen gealterten Gigolo und sein Ende. Über das unglückliche Ventilator-Missverständnis. Wie Veronica mit ihren Männern immer scheitert. Von einer Sekretärin, die Veilchenduft mag. Von einem Assistenten, der das Assistieren vergessen hatte. Warum es keine gute Idee ist, mit dem Wachstum aufzuhören. Oder davon das nicht jeder Gewinn ein guter Gewinn ist.

Informationen zum Autor:
Michael Uhlworm, geb. im August 1958 in Düsseldorf, arbeitete, bevor er sich mit dem Schreiben beschäftigte, im Marketing und der Werbung. Heute hält er Lesungen seiner Kurzgeschichten u. a. in karitativen Einrichtungen wie der Caritas u.a. Ebenso ist er regelmäßig bei kulturellen Veranstaltungen, wie "Die Rather Kulturwochen" oder dem "Düsseldorfer Kulturherbst" für Lesungen aus seinen jeweils aktuellen Büchern eingeladen.

Buchautor: Michael Uhlworm