Ich sage dir, warum du stirbst

Es ist ein kalter Tag im März, genauer gesagt der 25. März.
Die Sonne scheint in der Kleinstadt und im Dorf wird es mit der Zeit zunehmend dunkler. An diesem Tag verschwindet alle zwei Jahre ein Mensch.
Ohne Abschiedsbrief.
Spurlos.

Als angehende Journalistin informiert sich Layla über die Vorfälle, die sich in ihrem Heimatdorf abspielen. Dabei stößt sie auf angsteinflößende Fakten.
Es gibt so vieles, das unmöglich scheint.
So vieles, das dagegen spricht.
Wem kann sie vertrauen und wer ist die Gestalt, die sie immer wieder sehen kann?
Ist sie in Gefahr?

Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Buchautor/in: Katrin Pichler