Jaspers Lächeln

Wenn Jasper lächelt, haben andere nichts zu lachen. Lizzy ist unter ihm aufgewachsen, im “Erdschloss”. Sie kennt ihn nur lächelnd. Als es ihr im “Erdschloss” zu eng wird und ihre Sehnsucht nach Freiheit zu groß, flieht sie.

Wenig später raufen sich im Heidelberger Stadtwald Hunde um einen Knochen. Hauptkommissarin Fiona Freimuth stellt ihn sicher und identifiziert ihn als menschliches Wadenbein. Wo ist das übrige Skelett, und wem gehörte es? Gibt es eine Verbindung zu ihrer eigenen schmerzlichen Vergangenheit?

Unterdessen irrt Lizzy durch Heidelberg und schließt sich dem Studenten Paul an. Doch Jasper überwacht sie und lächelt …

Informationen zum Autor:
Kirsten Klein, in Pforzheim geboren und aufgewachsen, erwarb über das Abendgymnasium die allgemeine Hochschulreife und war im kaufmännischen Bereich tätig. Büchern gilt ihre Liebe, seitdem sie lesen kann. Früh zum Fabulieren angeregt, schreibt sie Romane, Erzählungen, Kurzgeschichten und Theaterstücke. 1998 debütierte Kirsten Klein mit dem historischen Roman "Die Pfeile Gottes – Pforzheim im späten Mittelalter. Sie war viele Jahre Jurymitglied beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels für Sechstklässler und ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS). Im Internet zu finden ist Kirsten Klein u. a. auf ihrer Webseite (https://kirsten-klein.de) und bei "Lovelybooks."

Buchautor: Kirsten Klein